Seminare für Multiplikator*innen

workshop und seminarangebote für institutionen (kitas, schulen, jugendeinrichtungen, alten- und pflegeheime, einrichtungen der behindertenarbeit) und student*innen sozialwissenschaftlicher studiengänge

„bei der arbeit mit menschen wird jede_r professionelle, früher oder später, mit aspekten und thematiken der sexualität konfrontiert. dies kann zu verunsicherungen führen und damit eine angemessene, professionelle reaktion hemmen oder verhindern. um über sexualität sprechen zu können und eine auseinandersetzung auf persönlicher und fachlicher ebene zu fördern, bedarf es eines geschützten und gleichzeitig offenen raumes. Wir wollen solch einen raum, in form von mehr, für studierende aus verschiedenen pädagogischen fachrichtungen schaffen. dabei arbeiten wir mit einem biografischen ansatz, um auf eine reflektierte, persönliche haltungsentwicklung hin zu wirken.
unsere arbeit richtet sich nach den ressourcen, bedürfnissen und wünschen der teilnehmer_innen.
unser ansatz ist sexpositiv!“

wir bieten je nach interesse und bedarfen kurzweilige workshops oder intensive seminarangebote (2-3 tage) mit individuell abgestimmten thematischen schwerpunkten

mögliche themen sind:

sexualität und sprache

pornografie und jugendliche

vielfältige lebens- und liebesweisen (rollenbilder, identity, gender, queer)

sexuell übergriffiges verhalten / sexuelle gewalt

preise sind individuell verhandelbar